Couple

i like to share what i am working on at the moment… i let the title this time a little less descriptive, since i want rather that the carving tells you what it is about…

i made a claymodel, which guided me in putting the relationship of the two persons, and to do so, i used their noses and forehead as references… thats how far i am…

couple_01

Advertisements

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

4 Comments (+add yours?)

  1. Phillip Land
    Nov 16, 2009 @ 07:23:49

    I love the carving. She appears a bit angry.

    Reply

  2. dorisfiebig
    Nov 16, 2009 @ 10:25:58

    hi philip, nice to hear from you. yes, she is angry,,,that is what i wanted portrait, the carving is supposed to tell a story, almost every couple has experienced…

    Reply

  3. Volker Anselm
    Jan 10, 2010 @ 14:28:37

    Hallo Doris,
    selten habe ich mich so geärgert daß ich nie englisch gelernt habe (außer ein paar EDV-Brocken für den Job). Die Google-Übersetzung Deines Textes ist so grottenschlecht daß ich verzweifelt bin.
    Aber nun zu Deinem Werk. Es ist großartig geworden! Ohne die Bildfolge hätte ich das nicht würdigen könne. Jetzt lese aus den Gesichtern: Einen selbst-zufriedenen, sich überlegen fühlenden Mann, und eine verärgerte, fast schon verbitterte Frau die sich in ihrem Selbstwertgefühl verletzt fühlt.
    Meine Hochachtung für die meisterliche Darstellung der Gefühlswelten!
    Gruß Volker

    Reply

    • dorisfiebig
      Jan 10, 2010 @ 15:31:17

      hallo Volker,,,ach ja leider ist der google übersetzer nur eine maschine, und die wird nun eben auch schwierigkeiten haben mit dem deutschen “dialekt” meines englisches. ich habe mir das eben mal angeguckt, ja es ist wirklich ziemlich haaresträubend, was da manchmal so rauskommt. es ist nur als hilfe gedacht, ich hoffe du kontest aus dem kauderwelsch das verstehen, was dich interssierte. wenn nicht frag mich ruhig, und ich schreibe fuer dich die passage dann nochmal ins deutsche…
      ja, dieses paar hat richtig spass gemacht, obwohl ich manchmal auch fast am aufgeben war, weil es nicht so werden wollte wie ich es habe wollte…freut mich, das es dir gefällt, und freut mich sehr zu hören wie du ihre gesichtsausdrücke interpretiert. das ist immer am interssantestn fuer mich… danke

      Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: